Neuer C-Trainer Tischtennis

Nach den 2 x 5-tägigen Lehrgängen, einem neuen Erste-Hilfe-Lehrgang, einer Hasuarbeit und einer Prüfung aus einem theoretischen und 3 praktischen Teilen (2 Technik und 1 Lehrprobe) darf sich unser Vereinsmitglied Martin jetzt über den C-Trainerschein (Breitensport Schwerpunkt Tischtennis) freuen.

Martin wird scherpunktsmäßig für die Anfänger da sein. Weiterhin viel Spaß im Tischtennis

Schüler B Mannschaftsmeisterschaft am 02.12.2018 in Otterfing

Ein tolles Ergebnis erreichten unsere Jüngsten beim Final Four der Mannschaftsmneisterschaft der Schüler B in Otterfing. Sie konnten sich den 1. Platz erspielen und sind damit Meister des Bezirkes Oberbayern-Süd. Mit einem Schüler B und 2 Schülern C stellten wir sicherlich auch die jüngste Mannschaft innerhalb des Bezirkes. Beim Final Four welches im Braunschweiger System ausgespielt wird, werden jeweils alle Partien ausgetragenl. Nach einem guten Start gegen Gräfelfing und Söcking (7:3 und 8:2) musste das Spiel gegen den Mitfavouriten Unterpfaffenhofen-Germering zeigen, wer den Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Nach einem schönen Sieg im Doppel konnten die 3 auch 5 weitere Siege im Einzel sicherstellen. Mit zum Teil sehenswerten Bällen dieser 2 Mannschaften konnten sich die Zuschauer überzeugen auf welch tollem Niveau sich die Schüler befanden. Mit Bilanzen von Elias (1:8), David (8:1) und Christian (9:0) können auch wir als Trainer sehr zufrieden sein und Blicken gespannt nach vorne. Parallel zum Tischtennisturnier fand in der Grundschule ein Adventsmarkt statt. Nach dem Turnier schlenderten wir noch etwas über denselben, verköstigten leckere Waffeln und genoßen ein wenig die vorweihnachtliche Stimmung nach diesem auch anstrengenden Tag.

Minimeisterschaft am 15.12.2018 in Weilheim (Ortsmeisterschaft)

Der TSV Weilheim lädt alle interessierten Kinder bis zum Jahrgang 2006 zu den Minimeisterschaften ein. Die Minimeisterschaften ist für alle Kinder offen. Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 52.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen. Nicht Spielberechtigt sind Kinder, welche bereits in einem Tischtennisverein im Punktspielbetrieb spielen oder auf der Rangliste stehen.

Die Minimeisterschaft wird in 3 Altersklassen ausgespielt

AK I : 2006/2007

AKII: 2008/2009

AKIII: 2010 und jünger 

Das Turnier findet am 15.12. in der Röntgenhalle in Weilheim statt (Eingang Engelhartstraße 8 ). Anmeldung ist vor Ort im Zeitraum von 08:50 - 9:10 Uhr. Das Turnier startet um 09:30 Uhr.

Das Turnier ist kostenfrei. D.h. es wird keine Startgebühr fällig. Im Vorraum findet ein kleiner Essensverkauf statt, sodass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Die Gewinner sind dann für die nachfolgende Turniere startberechtigt. Der spätere bayerische Gewinner qualifiziert sich für das Bundesfinale, wo alle Sieger der einzelnen Bundesländer gegeneinander spielen. Nähere Auskünfte erteilt auch gerne Waldemar Bulitta unter der Telefonnummer: 0151/74371381

oder per Mail unter

"bulitta.w at gmx.de" .

 

Weitere Informationen zu den Minimeisterschaften finden sich auch unter 

https://bttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/miniChampionship?federation=ByTTV 

oder unter 

https://www.tischtennis.de/fileadmin/images/20_MeinSport/60_Aktionen/Mini-Meisterschaften/dttb_minis_flyer_2018_v2.pdf 

Erfolgreiches Tischtenniswochenende für die Tischtennisjugend am 24.11. /25.11.2018

Für die Tischtennisjugend des TSV Weilheim ist ein erfolgreiches Wochenende zu Ende gegangen. Während unsere Jüngsten (Schüler C) auf der Bezirkseinzelmeisterschaft in Otterfing um die Tickets für die bayerische Einzelmeisterschaft (Future-Cup) kämpften, spielten die Älteren in Kochel beim Kochler Turnier um Spaß zu haben und gute Plätze zu erorbern. 

Schüler-C-Bezirkseinzelmeisterschaft am 25.11. in Otterfing

Elias und Theresa haben sich wacker in Otterfing geschlagen. Beide haben sich die Fahrkarte nach Donauwörth erspielt. Da nur wenige Mädchen anwesend waren, entschied die Turnierleitung die Mädchen bei den Jungen mitspielen zu lassen. Das erste Spiel gegen eine Mitfavouriten konnte Theresa im 4. Satz in der Verlängerung gewinnen. Danach waren die Jungen in ihrer Gruppe etwas stärker. Gegen Ende des Turniers zeigte Theresa dann aber wieder gute Leistungen und bot schönes Tischtennis. Das letzte Spiel verlor sie dann etwas unglücklich im 5. Satz.

Bei Elias verlief das Turnier ebenfalls sehr erfolgreich. In der Vorrunde konnte sich Elias mit 3:0 und 3:1 durchsetzen. Das Viertelfinale gewann er ebenfalls mit 3:1. Im Halbfinale konnte er sich im 5. Satz mit 14:12 gegen den an Nummer 3 gesetzten Spieler durchsetzen. Im Finale zeigten beide Finalisten sehenswertes Tischtennis. Hier musste dann Elias leider dem Spieler aus Otterfing die Hand zum Sieg reichen. Beide treffen dann aber wieder ggfls. am 05.01. in Donauwörth aufeinander.

Kochler Turnier am 25.11.

Beim Kochler Turnier räumten die Ballkünstler aus Weilheim wieder (wie im letzten Jahr) ordentlich ab und konnten in allen Klassen, in welchen die Weilheimer starteten die ersten Plätze abräumen. Felix, welcher eigenltich noch in der Schüler-A-Klasse startberechtigt ist, konnte sich den Sieg in der Jungen-Klasse erspielen, dicht gefolgt von seinem Vereinskollegen Tobias auf Platz 2. Ebenfalls die ersten 2 Plätze erreichten die beiden Schüler-A-Spieler aus Weilheim. Den ersten Platz konnte Torben erringen, Noah folgte auf dem 2. Platz. Bei dern Schülern B konnte Christian den 1. Platz mit nach Hause nehmen, genauso wie David bei den Schülern C.

Ebenso erfolgreich verliefen die Doppel. Hier konnte, bei 9 gestarteten Doppel - alle Doppel wurden zusammen ausgespielt - unsere Jungen I beide Podestplätze mit nach Hause nehmen. Auf dem 2. Platz landete das Doppel Tobias/David und den 1. Platz konnten sich Felix/Christian sichern. Allen Teilnehmern hat das Turnier großen Spaß gemacht und wir sehen uns bestimmt beim nächsten Mal wieder.

Kochel am 24.11.

Einen Tag früher fuhren Christian und Martin zu der Herren-Konkurrenz (Herren D/E) nach Kochel. Martin schied bei den Herren E leider nach der Gruppenphase aus. Bei den Herren D waren nur 7 Teilnehmer anwesend. Die Turnierleitung entschied, dass jeder gegen jeden spielt. Bei 6 Spielen bedeutete dies für Christian - 1 X Anti, 2 X Normale und 3 X Noppen-Spiele. Das Turnier startete für Christian etwas schwerfällig und er musste 3 mal einen 0:2 Rückstand ausbügeln. 2 Mal gelang dies, beim 3. Mal konnte er noch 2 Sätze aufholen - musste sich dann aber im 5. Satz geschlagen geben. Dieser Mißerfolg scheint Christian dann aber beflügelt zu haben, so dass er alle anderen Spiele mit 3:0 gewinnen konnte - unter anderem auch gegen die Nummer 1 von Kochel. Am Schluß konnte sich Christian über den 1. Platz bei den Heren D freuen, dicht gefolgt von Gisela Nigbur und Klaus Dieter Fabisch.

Im Doppel musste sich das Duo Widder/Widder im 2. Spiel dem späteren Gewinner des Doppels geschlagen geben - konnte aber zumindestens einen Satz klauen.

Bezirkseinzelmeisterschaft der Jugend

Am 21.Oktober 2018 fanden in Weilheim die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend statt.

79 Jugendliche fanden den Weg in die Röntgenhalle, um dort den Bezirksmeister zu ermitteln. Unter der Leitung des Bezirkssportwartes Simon Weber wurden u.a sechs Einzeltitel ausgespielt.

Lag es am Heimvorteil für unsere Jungs oder einfach an der Lust am Spiel, am Ende des Turniers standen jedenfalls sehr gute Resultate für die TSV-Akteure zu Buche.

Bei den jüngsten Teilnehmern konnte David Bruns zunächst ohne Satzverlust seine Gruppenspiele gewinnen. Im K.O.- System ging es dann für ihn mit nur einem Satzverlust bis ins Endspiel weiter. Dort war er allerdings seinem Gegenüber Roan Ossa mit 0:3 Sätzen unterlegen. Mit Doppelpartner N. Knauf aus Murnau holte er sich den 2. Platz auch in der Doppelkonkurrenz.

Unser „ältester Akteur“ Tobias Schmökel schaffte ebenfalls den Gruppensieg. Auch in der ersten K.O Runde gewann er sein Einzel ohne Probleme, war im Halbfinale gegen den späteren Sieger seiner Altersklasse jedoch chancenlos. Im Spiel um Platz drei zeigte er wieder seine gewohnte Form und konnte mit 3:0 Sätzen die Platte als Sieger verlassen. Im Doppelwettbewerb kam er mit seinem Partner Alex Brecht ebenfalls ins Halbfinale. Dort allerdings mussten sich die beiden den Estingern im 5. Satz geschlagen geben.

Bei den Schülern A gingen mit Felix Bulitta und Noah Fuchs gleich zwei Spieler des TSV an den Start. Noah, der über das Qualifikationsturnier die Teilnahme zu den Bezirksmeisterschaften erreicht hatte, drehte in seiner Gruppe den Spieß gegen Oskar Mankau diesmal um und gewann mit 3:1 Sätzen. Auch gegen die zwei weiteren Gegner in seiner Gruppe (von der Papierform her viel höher angesiedelt) zeigte er eine tolle Leistung und belegte am Ende einen prima 9. Platz. Im Doppel mit Felix steigerte er sich weiter und spielte teilweise über seine Verhältnisse. Dies führte dazu, dass die zwei das Halbfinale erreichten und dort fast die Sensation schafften. Sie führten bereits mit 6:2 im 5. Satz, konnten den Vorsprung aber nicht heimfahren. Im Spiel um Platz drei knöpften sie an ihre Top-Leistung an und gewannen gegen das favorisierte Doppel aus Gräfelfing mit 3:1.

Für Felix, der ebenfalls siegreich in der Gruppenphase war, sollte es an diesem Tag im Einzel noch besser laufen. Im Achtelfinale war er noch sehr nervös, konnte aber am Ende das Spiel im 5. Satz für sich entscheiden. Im Halbfinale ging es gegen den an Nummer 3 gesetzten Marinus Huber. Auch hier musste Felix über die volle Distanz gehen und blieb im 5. Satz mit 11:9 erfolgreich. Im Endspiel stand er dem auf der Papierform besten Spieler Maxim Haag vom TSV Gräfelfing gegenüber. Die beiden ersten Sätze spielte dieser etwas verhalten, so dass Felix schnell mit 2:0 Sätzen in Führung ging. So einfach sollte es für ihn aber dann doch nicht werden. Maxim stellte sein Spiel um und gewann die nächsten beiden Sätze jeweils knapp mit 11: 9. Nun musste erneut der 5. Satz die Endscheidung bringen (für Felix war es das sechste Spiel im 5. Satz). Beide zeigten hochklassiges Tischtennis, doch an diesem Tag hatte Felix die Nase vorne und gewann mit 11:6 den Entscheidungssatz. Ein erschöpfter aber strahlender Bezirksmeister Oberbayern Süd ging von der Platte.

Insgesamt kann sich die Bilanz unserer Weilheimer Jungs sehen lassen:

Zwei Bronzeplätze sowie einmal Silber in den Doppeln. Und in den Einzeln ein dritter, ein zweiter und ein erster Platz.

Damit haben sich Tobias, Felix und David zugleich für das Verbandsturnier in Blaichach qualifiziert.  

Junior Race Turnier am 30.09.2018 in Peiting

Am 30.09.2018 fand das 1. Junior-Race-Turnier als Ersatz des bisherigen Kreisturniers statt. Da einige unserer Kinder schon qualifiziert sind, reisten wir mit 4 Kinder/Jugendlichen nach Peiting. Elias, eigentlich noch Schüler C, startete bei den Schülern B und konnte sich mit lediglich einer Niederlage den 2. Platz erkämpfen. Die ersten beiden Plätze sind für die Bezirkseinzelmeisterschaft in Weilheim startberechtigt. Bei Noah und Torben war klar, dass nur einer weiterkommen würde, da beide im Halbfinale aufeinander traffen. Den Sieg konnte Noah einfahren verlor aber dann im Halbfinale und wurde toller 2. Torben gewann dafür das kleine Halbfinale und durfte sich über den 3. Platz freuen. Für Benedikt war dies nach dem Spiel gegen Peiting sein 2. Auftritt. Nach starken Kämpfen und konzentriertem Tischtennis konnte er sich über einige knappen Entscheidungen freuen, gewann einige Sätze und sogar ein Spiel.

Jungen I am 29.09.2018 gegen Esting

 Toller Saisonauftakt für die 1. Jungenmannschaft in der 1. Bezirksoberliga. Nach ihrem Aufstieg bleibt die Mannschaft auch in der höheren Liga ungeschlagen. Beim favorisierten SV Esting errang die Truppe ein mehr als verdientes 7: 7 Unentschieden. Wie eng es in diesem Spiel zuging, zeigt das Satzverhältnis von 29:28 für unsere Jungs.

Jungen III am 28.09.2018 gegen Peiting 

Mit Ersatz trat unsere dritte Jugengarde zum ersten Saisonspiel in heimischer Halle gegen den TSV Peiting an. Sie zeigten in allen Spielen ordenliche Leistungen und konnten dadurch ein 3: 8 ereichen.

Trotz dieser Niederlage hatten die Jungs auch nach Spielende noch gute Laune.

BTTV-Top 14 Jugend / Schüler B am 22.09/23.09 in Arnstorf

Am 22.09/23.09 fand das Top-14 Turnier (Ranglistenturnier) der besten bayerischen Spieler (Jungen (2003 und älter)  und Schüler B (2006 und jünger)) in Arnstorf statt. Hierzu hatte sich Christian Widder durch die Siege im 1. und 2. LBRT (Landesbereichsranglistenturnier) qualifiziert. War er bisher immer an vorderer Stelle gesetzt, hatte er nun das ungewohnte Bild, an nicht gesetzter Stelle zu sein. Die ersten Runden waren daher gegen die stärksten bayerischen Spieler zu überstehen. Die ersten 5 Spiele hatte er somit gegen die Nummer 1-3,6 und 4 der Rangliste zu überstehen. Hier zeigte sich, dass der Abstand zur Spitze dann noch etwas zu weit weg war, konnte aber immerhin der Nummer 3 einen Satz abluchsen. Die letzen 2 Spiele des Tages waren dann gegen gleichwertigere Gegner zu bestreiten, wovon Christian dann eines gewann und eines verlor. Somit ging der 1. Tag mit einer Bilanz von 1:6 zu Ende.

Der 2. Tag begann dann mit einem schönen Sieg gegen Frank Zhao von der SpVgg Erlangen. Die Aussentemparaturen waren in der Nacht etwas abgesunken und somit war es in der Halle einigermaßen erträglich. Danach fuhr Christian leider eine Niederlage gegen den späteren Silbermedailliengewinner ein. Unter diesem Vorzeichen verlor er leider auch sein nächstes Spiel. In den letzten 3 Spielen steigerte sich dann aber die Leistung von Christian von Spiel zu Spiel und er konnte sein übliches Leistungsniveau abrufen. Am Schluß reichte es dann sogar zu einem Sieg gegen den an Nummer 5 gesetzten Spieler. Insgesamt verlief den 2. Tag mit einem Spielverhältnis von 4:2 deutlich besser. Mit einem Gesamtergebnis von 5:8 und dem 9. Gesamtplatz (heh - unter den Top10) kann Christian sehr zufrieden sein.

Gegen Ende der Veranstaltung ließ auch der Regen nach und verabschiedete die Teilnehmer mit reichlich Sonnenschein. Mit einem Glas Honig vom Veranstalter fuhr Christian dann auch ins stürmische Oberbayern nach Hause.

BTTV-Top 14 Schüler/innen A und C am 15.09/16.09 in Ursberg

Toller Erfolg von David Bruns vom TSV Weilheim im schwäbsichen Ursberg. In Ursberg maßen sich die 14 besten C-Schüler aus Bayern im Modus jeder gegen jeden. In zum Teil spannenden Spielen setze sich am Schluß ein strahlender David Bruns mit 12:1 Siegen an die Spitze der bayerischen C-Jungen. Herzlichen Glückwunsch!

Start in die neue Saison 2018/2019

In die neue Saison starten wir mit 5 Herren, 3 Jungen und einer Bambinimannschaft. Viel Erfolg!